Thomas Schmid

Schweizer Meister Rallye Junior 2018Schweizer Meister Berg Junior 2018Champion 2018 FiA Alpine Rally Trophy

News

Rennbericht Rallye International du Valais (17. - 19. Oktober 2019)

Podestplatz in der Clio R3T Alps Trophy

Das erste Mal in meiner Karriere trat ich in den Farben eines Autoherstellers an. Renault Schweiz gab mir die Chance nach dem letztjährigen Gewinn der Schweizer Rallye Junior Meisterschaft das Rallye du Valais in einem Renault Clio R3T zu bestreiten. Für Quentin Marchand und mich eine grosse Ehre und Möglichkeit, die wir bestmöglich zu versuchen nutzten.

Mehr lesen

Rennbericht Rallye Pays de Montbéliard (5. Oktober 2019)

Wichtige Erkenntnisse im Renault Clio R3T

Nach knapp einem Jahr konnte ich endlich mal wieder an den Start einer Rallye rollen. Die kleine Rallye Pays de Montbéliard, in der Region Franche-Comté in Frankreich sollte für mich eine Vorbereitung für das Rallye du Valais sein, wo ich den Clio R3T von Renault Schweiz pilotiere.

Mehr lesen

Bericht Formula Student Saison 2019

Eindrückliche Erfahrungen in einem Hightech-Formelboliden

Jedes Jahr entwirft und konstruiert das Studententeam “AMZ Racing“ der ETH Zürich einen Elektro-Formelwagen komplett in Eigenregie. Mit dem diesjährigen Auto “mythen“ mass sich das Team an vier internationalen Konstruktionswettbewerben der Formula Student. Da die Rennfahrer in den dynamischen Disziplinen ebenfalls Studenten sein müssen, ergab sich für mich die Möglichkeit für den AMZ zu fahren, nachdem ich mich in einer kleinen Fahrerauswahl für die wichtigsten Disziplinen AutoX (slalomähnlicher Parcours) und Endurance (22 km Ausdauerrennen) durchsetzen konnte.

Mehr lesen

Rennbericht Sim-Racing-SM Bern (22. Juni 2019)

Inmitten der besten Sim-Racer

Aufgrund des reduzierten Saisonprogramms, nahm ich an der ersten Sim-Racing (virtueller Motorsport mit sehr realitätsnahen Simulatoren) Schweizermeisterschaft teil. An vier Qualifikationstagen verteilt in der ganzen Schweiz konnte man sich auf einem Simulator in einem Porsche GT3 Cup mit einer schnellen Rundenzeit für das Finale qualifizieren. Mir gelang dies mit einem zweiten Rang in Bern, womit ich mich für das Finalevent der besten 16 Fahrer qualifizierte.

Mehr lesen

Rennbericht 6h Rallycross Lousada (8. - 9. Dezember 2018)

Sieg in Portugal!

Ganz unerwartet kam ich zum Einsatz am 6h Rallycross Rennen in Lousada, nähe Porto im Norden von Portugal. Da ein Fahrer des portugiesischen Teams PT Racing 2 verhindert war, konnte ich als Fahrer neben Paulo Antunes, Toni und Antonio Teixeira einspringen und versuchte diese Chance in einem Peugeot 208 R2 bestmöglich zu nutzen.

Mehr lesen

Rennbericht Rallye du Valais (18. - 20. Oktober 2018)

Schweizer Rallyemeister Junior 2018!

Das Finale der Schweizer Rallye Juniorenmeisterschaft versprach mit dem Duell gegen Jonathan Michellod Hochspannung. Das Rallye International du Valais sollte die Entscheidung im Titelkampf bringen. Mit nur drei Punkten Vorsprung war ich mit Beifahrer Quentin Marchand nach Sion gereist. Das bedeutete, dass wir auf jeden Fall die Rallye vor dem Einheimischen Michellod beenden mussten, um den Titel einfahren zu können.

Mehr lesen

Rennbericht Bergrennen Gurnigel (8.-9. September 2018)

Schweizer Bergmeister Junior 2018!

Das Finale der Berg-SM Junior fand am Gurnigel im Bernbiet bei traumhaftem Wetter statt. Die 3.7 km lange Strecke ist wohl die schönste und anspruchsvollste Piste im Schweizer Bergkalender. Bereits eine Zielankunft hätte mir gereicht um den Titel sicher zu stellen, trotzdem hatte ich mir natürlich einen vierten Sieg im vierten Rennen vorgenommen.

Mehr lesen

Rennbericht Rally del Ticino (1. September 2018)

Mit zweitem Rang zurück an der Meisterschaftsspitze

Ganz im Süden der Schweiz, in Chiasso startete die vorletzte Rallye der Schweizermeisterschaft. Nur etwas mehr als 50 km, aufgeteilt in sechs Etappen waren zu absolvieren. Eine Art Rallyesprint wo man vom ersten Meter angreifen musste, um nicht bereits schwierig aufzuholende Zeit zu verlieren.

Für einmal war die Sonnenstube Tessin regnerisch und die ersten zwei Etappen am Morgen waren im Nassen zu fahren. Eigentlich ein gutes Zeichen für mich, da ich bei rutschigen Bedingungen bisher immer gute Zeiten fahren konnte. Entsprechend motiviert rollte ich mit Quentin Marchand auf dem Beifahrersitz an den Start der ersten Prüfung.

Mehr lesen

Rennbericht Bergrennen Oberhallau (25.-26. August 2018)

Vorzeitiger Meistertitel knapp verpasst

In Oberhallau/SH fand der Dritte von vier Wertungsläufen zur Schweizer Berg-Junioren Meisterschaft statt. Die relativ flache Bergrennstrecke führte über drei Kilometer den Rebberg oberhalb des idyllischen Dorfes hinauf.

Am Samstag standen drei Trainingsläufe für die acht Junior-Fahrer in den identischen Toyota GT86 auf dem Programm. Im ersten Lauf verursachte eine Konkurrentin wegen eines Abflugs einen Unterbruch, womit ich nicht die gesamte Strecke im Renntempo absolvieren konnte. Da bei den folgenden Läufen leichter Regen einsetzte, erschwerte es das Unterfangen Vertrauen und die richtige Linie auf der schnellen Piste zu finden.

Mehr lesen

Rennbericht Bergrennen Ayent - Anzère (21.-22. Juli 2018)

Meisterschaftsführung am Berg ausgebaut

In der Schweizer Berg Meisterschaft Junior ging es weiter im Wallis mit dem Bergrennen Ayent-Anzère oberhalb von Sion. Die 3.5 km lange Strecke mit vielen schnellen und blinden Kurven erforderte eine präzise Fahrweise und grosse Konzentration.

Am Samstag ging es los mit drei Trainingsläufen und wechselhaftem Wetter. Über Nacht hatte es zwar geregnet, jedoch war bis zum ersten Lauf die gesamte Strecke abgetrocknet. Ich konnte bereits eine relativ gute Zeit fahren und das Vertrauen in den Toyota GT86 war schnell wieder da.

Mehr lesen

Rennbericht Bergrennen Reitnau (1. Juli 2018)

Idealer Start in die Berg-Junior-SM

Im Aargauischen Reitnau startete die Schweizer-Berg-Junioren Meisterschaft 2018. Knapp 12‘000 Zuschauer konnten bei schönstem Sommerwetter rund 200 Rennfahrzeuge auf der 1.6 km langen Bergstrecke bestaunen. Nach drei Rallyes hiess es, mich auf eine neue Disziplin und Auto einzustellen. Im Vergleich zu Rallyes, welche über hunderte Kilometer gehen, sind Bergrennen reine Sprintrennen, wo einem kaum Anlaufzeit geboten wird.

Mehr lesen

Rennbericht Rallye du Chablais (1. – 2. Juni 2018)

Nach fehlerfreier Rallye zurück im Titelkampf

In Aigle im Waadtland gastierte die Schweizer Rallye-Szene für den dritten Meisterschaftslauf, dem Rallye du Chablais. Mit Sébastien Loeb (F) und Ari Vatanen (FIN) waren gleich zwei ehemalige Rallyeweltmeister als Vorstarter unterwegs und zogen dabei viele Zuschauer an die Strecken.

Im Vorfeld der Rallye habe ich mich stark mit meinem Fahrstil auseinander gesetzt, da ich bei den letzten Rallyes meistens zu aggressiv fuhr und dabei die Reifen zum Überhitzen brachte. Mein Renningenieur erklärte mir, dass es mit dem Peugeot 208 R2 sehr wichtig ist etwas früher zu bremsen um danach mehr Schwung auf die nächste Gerade mitnehmen zu können.

Mehr lesen

Rennbericht Rallye Critérium Jurassien (13. – 14. April 2018)

Motorschaden stoppt Chance auf möglichen Sieg

Der zweite Lauf der Rallye-SM fand bei schönem Wetter im Jura statt. Das Critérium Jurassien mit Zentrum in Saignelégier führte über 175 km schnelle Strassen mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von teilweise über 110 km/h.

Am Freitagmorgen vor dem Start gab es einen Shakedown (Test) wo wir den Peugeot 208 R2 auf die trockenen Bedingungen einstellen konnten und ich mich wieder an Cornels Stimme gewöhnen konnte. Während wir auf den Start am Abend warteten, gingen ein paar Regengüsse nieder, die jedoch bald wieder abtrockneten. Nur in den Wäldern blieben teilweise noch ein paar feuchte Stellen übrig.

Mehr lesen

Rennbericht Rallye Pays du Gier (16. – 17. März 2018)

Perfektes Wochenende führt zu souveränem Sieg!

Das Rallye Pays du Gier rund um Saint-Chamond, das etwa 50 km westlich von Lyon liegt, beudeutete den Startschuss der Schweizer Rallye Meisterschaft 2018. Die Voraussetzungen zum ersten Lauf der Junioren-SM waren für mich alles andere als vielversprechend…

Mein üblicher Beifahrer Cornel Frigoli fiel wegen Verletzung aus und ich musste als Notlösung mit einem Westschweizer Copilot fahren, da es in der Deutschschweiz nur sehr wenige Beifahrer gibt. Der Jurassier Quentin Marchand sprang für Cornel ein und versuchte sein allererstes Mal den Aufschrieb auf Deutsch zu lesen.

Mehr lesen

Saisonvorschau 2018

Zwei Meisterschafen - Zweimal Junior-SM

Wie in den letzten zwei Jahren bestreite ich dieses Jahr wieder zusammen mit Cornel Frigoli als Beifahrer die Schweizer-Rallye-Junioren-Meisterschaft.

Meinen Renault Twingo R1 habe ich über den Winter verkauft und fahre diese Saison mit einem Peugeot 208 R2 vom Team EB-Technologies aus Frankreich.

Fünf Läufe stehen wieder an, wobei nur die Besten vier Resultate für die Meisterschaft gewertet werden. Das Ziel wird sein an Konstanz zulegen und jedes Rennen auf dem Podium beenden. Da die Finanzierung für die komplette Saison noch nicht gesichert ist, bin ich vorerst nur bei den zwei ersten Veranstaltungen am Start.

Mehr lesen

Rennbericht Rallye du Valais (26. - 28. Oktober 2017)

Unfall verhindert Podestplatz bei R2-Debüt

Das Rallye International du Valais im schönen Wallis bildet wie immer den Saisonabschluss in der Schweizer-Rallyemeisterschaft. Mit über 200 km anspruchsvollen Wertungsprüfungen rund um Martigny ist das Valais die grösste und beliebteste Rallye im Kalender.

Für Cornel und mich war es die erste Teilnahme im Wallis und diesmal ging ich erstmals mit einem Peugeot 208 R2 an den Start. Deshalb bestritt ich einen kleinen Test im Vorfeld der Rallye, um mich an das neue Auto zu gewöhnen.

Mehr lesen

© 2018 - Thomas Schmid